Ich heiße Domenico Sborgia. Mein Antrieb ist die Leidenschaft und die Liebe zum Land.

Es ist wie ein Puzzle, in dem Pflug und Samen alles zusammenhalten, und nur, wenn man sich wirklich Mühe gibt, gelangt man zu einem zufriedenstellenden Ergebnis.

Ich bin hier geboren, ich bin in der Tradition verwurzelt und ich habe das Glück, eine Frau zu haben, die mich in allem unterstützt.

Unsere ersten Erinnerungen, die meiner Frau und von mir, drehen sich um diese Orte, um patriarchalische Familien, große Häuser und gemeinsam erlebte Momente.

Drei Generationen, die unter einem Dach lebten… fünfzehn oder zwanzig Personen, ein paar Freunde, die immer zu Gast waren, nicht mitgezählt.

Dieses Land hat uns niemand geschenkt. Die Großeltern sind nach Amerika ausgewandert und haben im Kohlebergbau gearbeitet, um den Bauernhof in Krisenzeiten zu unterstützen.

Das vergesse ich nicht und mache weiter, indem ich auch in ihrem Namen die Qualität der Produkte erhöhe und das Land achte.

Spaghetti mit Lammragout und Tomaten

Domenico Sborgia
Zutaten für 4 Portionen:
350g Spaghetti Academia Barilla
200g Lammfleisch
100g frische Wurst
200g Tomaten
60g Zwiebel
50g natives Olivenöl extra
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 Chilischote, Chili
100ml Weißwein
Basilikum, Minze, Rosmarin
40g Pecorinokäse
Salz und Pfeffer
Zubereitung

Das feingehackte Lammfleisch zusammen mit der Wurst, der gehackten Zwiebel, Chili und dem ganzen Knoblauch anbraten.

Sobald sich alles zu bräunen beginnt, etwas Rosmarin hinzugeben. Dann mit Weißwein aufgießen und etwas einkochen lassen. Dann den Rosmarin entfernen und die reifen, geviertelten Tomaten hinzufügen.

Auf kleiner Hitze 1 Stunde kochen lassen, etwas Wasser dazu gießen, wenn es zu trocken wird. Wenn alles fertig ist, mit Salz und Pfeffer abschmecken, vom Feuer nehmen und einige Blätter Basilikum und Minze hinzugeben. Zur Seite stellen.

Inzwischen die Spaghetti in viel leicht gesalzenem Wasser garen. Bissfest abseihen, mit dem „Ragu“ abschmecken und mit geriebenem Pecorino bestreuen.

Unsere Pasta
Loreto Aprutino (Pescara)

Eingefasst wie ein Edelstein zwischen der Küste bei Pescara und dem Gran Sasso ist Loreto Aprutino einer der schönsten geschichtsträchtigen Kunst- und Kulturorte der Region Abruzzen.
Die Stadt blickt auf eine sehr lange Geschichte zurück, die bis zu den Vestinern zurückreicht, einem Volksstamm, der bereits einige Jahrhunderte vor Christus für seine mutigen und geschickten Krieger berühmt war. Die Meister der Malerei und Bildhauerei erzählen von jeher, dass die Kunst uns Gott näher bringt: Den Beweis dafür können wir beim Schlendern durch die Straßen und Gassen der Altstadt von Loreto finden, vorbei an Franziskanerklöstern, Keramikmuseen und vielem mehr.

Azienda agricola Sborgia Domenica
Domenico Sborgia